Chronik des Hauses

Es ist viel passiert in den letzten Jahren ...

 

Die Villa Bergzauber wurde im Jänner 2015 von Markus & Christin Schmidleitner gekauft. Das Gebäude befand sich in fürchterlichem Zustand mit maroden Mauern durch Wasserschäden, undichten Fenstern und Türen darüber hinaus wurde das ganze Haus komplett vermüllt vorgefunden. 


Hier beginnt die Geschichte der Villa Bergzauber während die Ära Schröckenfux hier zu Ende geht. Dennoch bleibt natürlich immer die Verbindung zum auch noch heute erfolgreichen Unternehmen des Sensenwerkes Fux in unmittelbarer Nähe des ehemaligen Herrenhauses. Wenn alles ganz still ist, kann man ganz leise die Hämmer der Sensenschmiede hören.

Damals diente die Villa als Herrenhaus für die Familie Schröckenfux. Die Familie wurde erfolgreich durch das Sensenwerk und deren internationale Entwicklung. In den ersten 3 Stockwerken kann man noch immer den Charme des Jugendstils erkennen. Speziell das Herrenzimmer im Erdgeschoss spiegelt den damaligen Prunk und deren Einzigartigkeit wider.

Die Lage der Villa verspricht einen atemberaubenden Panoramablick in alle Himmelsrichtungen. Ein Ort der Erholung für Urlaubsgäste, aber auch für Seminare, Hochzeiten und weiteren Events ist die Villa Bergzauber der perfekte Ort. Im Caféhaus können Sie ab 14 Uhr selbstgemachte Mehlspeisen, Kaffeespezialitäten, Eisbecher und Erfrischungsgetränke genießen. Auch ein guter Wein fehlt hier nicht.

Der Fortschritt

der Renovierungsarbeiten an der Villa im Überblick:

  1. November 2014


    Planung über eine mögliche Projektumsetzung – Business Plan

  2. Jänner 2015


    Kauf der Villa Schröckenfux von der Bank

  3. Februar 2015


    Beginn der baulichen Planung

  4. April 2015


    komplette Entmüllung des Objektes

  5. August 2015


    Ende der groben Planungsphase

  6. Oktober 2015


    Beginn der baulichen Arbeiten

  7. Dezember 2015


    Altes Treppenhaus entkernen und neues gewerbliches Treppenhaus aufbauen inklusive Liftschacht

  8. Juli 2016


    nach 10-monatiger Bauzeit ist das Werk vollbracht und die Villa Bergzauber 
 konnte eröffnet werden